4 Geniale Ideen, das Schlafzimmer Ihres Kindes zu nutzen, jetzt wo es ausgezogen ist

kinder_aus_dem_haus

Haben Ihre Kinder das Haus für die Uni verlassen oder gehen bald?Möchten Sie, Ihr neu gewonnenen Raum optimal nutzen? Wir geben einige Ideen, wie man eine potentiell schwierige Situation mit den Kindern angehen kann, gefolgt von einigen großartigen Vorschlägen, wie man den Raum verändern und nutzen kann.

Herbst. Die Saison, in der wir nach einem langen Sommer wieder zur normalen Routine zurückkehren – und die Jahreszeit, in der die Kinder wieder in die Schule gehen. Wenn Sie ältere Kinder haben, könnte die Uni beginnen. Das bedeutet zwei Dinge – natürlich werden Sie sie vermissen, aber ebenso – dass Sie unter Umständen in Ihrem Zuhause mehr Platz haben! Viele Menschen kämpfen heutzutage wegen der hohen Eigenheimpreise um Mobilität und wollen das Beste aus jedem Stück ihres Lebens machen – dieser zusätzliche Platz kann daher ein wahrer Segen sein. Sie bekommen mehr Platz, ohne umziehen zu müssen – perfekt! Offensichtlich ist es nicht alles nur rosig, wenn Ihr Kind geht – nur wenige von uns sind glücklich zu sehen, dass sie vollständig gehen, und als solches kann es durchaus ein kontroverses Thema sein, das Kinderzimmer in dem Moment zu ändern, in dem sie weggehen denn es gibt genügend Argumente dagegen –

Wo werden sie ihren Platz haben, wenn sie zurückkommen?
Werden sie sich fühlen, als hätten Sie sie für immer rausgeschmissen?
Was, wenn sie nach der Uni zurückkommen müssen um zu nochmals bei Ihnen zu leben?
Wo werden all ihre Sachen gelagert?

Aber es gibt auch gute Gründe die dafür sprechen:

Sie können den zusätzlichen Platz für etwas Nützliches nutzen, anstatt die Tür fast das ganze Jahr über geschlossen zu lassen. Sie bezahlen für Ihr Zuhause, so dass Sie so oft wie möglich davon Gebrauch machen können. Wie auch immer Sie dazu stehen, wir empfehlen Wege zu suchen, diesen Raum zu nutzen.

Wir können Ihnen ein paar Ideen geben, was Sie mit dem Raum tun könnten und wie Sie das perfekte Gleichgewicht schaffen, damit sich Ihr Kind immer noch wie zu Hause fühlt, während Sie den Raum trotzdem sinnvoll nutzen können.

Das wichtigste zuerst
Es ist immer am besten, sich hinzusetzen und mit Ihrem Kind über seine Gedanken zu sprechen. Sie stehen Ihnen vielleicht offen gegenüber, wenn Sie den Raum umgestalten und sinnvoll nutzen, oder sie sind sehr zurückhaltend bei der Idee. Sie wissen es aber vorher nicht, bis du Sie sie fragen. Wenn sie einverstanden sind, dass Sie den Raum benutzen – auf welcher Ebene auch immer – dann sind hier unsere 4 besten Ratschläge, in aufsteigender Reihenfolge, je nach dem wie groß die notwendige Veränderung wäre…

 

1. VERWENDUNG FÜR EXTRA LAGERUNG

Ihr Kind wird ziemlich viel von seinem Zeug mit zur Uni nehmen – jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um einen Teil ihres Zimmers für andere Lagerung wieder für Sie zu reservieren. Dies ist eine großartige Option, wenn Sie, wie viele andere, im Rest des Hauses um Platz kämpfen. Zum Beispiel – was ist mit der Hälfte ihrer Garderobe für Saison-Kleidung? Veränderung wird Ihrem Kind helfen, sich nach und nach zu verselbstständigen (Sie wollen, dass es unabhängig wird!), und es wird Ihnen helfen, sie allmählich gehen zu lassen – das macht den Übergang viel einfacher. Es macht einfach keinen Sinn, etwas von diesem Raum nicht für etwas anderes zu nutzen – sonst ist es eine verschwendete Chance, und es gibt immer eine Lösung, die für beide funktioniert.

2. RICHTEN SIE EIN MEHRZWECKZIMMER EIN

Wie wäre es, es als Schlafzimmer für den Hauptteil zu behalten, aber auch einen Platz für Hobbys oder Arbeit hinzuzufügen? Ob Sie nähen, Musik spielen, ein Fernsehzimmer oder sogar ein Home-Office möchten, können Sie leicht Dinge ein wenig rangieren um Platz für das zu machen, was Sie brauchen, und es muss keine dauerhafte Veränderung sein. Dies ist oft die perfekte Balance für alle Beteiligten, da viele Eltern Schwierigkeiten haben, Platz zu finden, um die Dinge zu tun, die sie in ihrem Zuhause lieben, und Kinder können sehen, dass sich ihr Platz dadurch nicht drastisch verändern wird.

 

3. ERSTELLEN SIE EIN GÄSTEZIMMER

Wenn Sie derzeit kein Gästezimmer haben, ist dies der einfachste Weg, den Raum zu nutzen. Sie müssen auch nicht alles ändern – einfach ein wenig aufräumen kann eine schöne Umgebung sowohl für die Gäste als auch für Ihr Kind schaffen, wenn es Sie wieder besucht. Es ist ein einfacher Übergang  für die Kinder und ist der sehr sanfte Ansatz für Veränderungen Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass das Aufräumen jetzt Ihrem Kind die Möglichkeit gibt zu entscheiden, was für das Kind wirklich wichtig ist.

 

4. KINDERZIMMER TAUSCHEN

Dies ist die größte Veränderung wird aber für viele Familien durchaus sinnvoll sein. Wenn Sie jüngere Kinder haben, könnte es sein, dass sie derzeit ihr Zimmer miteinander teilen. Nun ist es vielleicht die perfekte Zeit, sie in ein eigenes Zimmer umzusiedeln und ihnen das größere Zimmer zu geben. Ihr älteres Kind würde immer noch ein eigenes Zimmer haben (wenn auch kleiner) und das Positive wäre für sie, dass sie es dekorieren könnten und es zu ihrem ganz eigenen Raum machen könnten, wenn sie im Urlaub nach Hause kommen …

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel ein paar Ideen und Anregungen für die Veränderung geben konnte.

Es ist eine neue, aufregende Phase Ihres Lebens – ein neues Kapitel für alle – akzeptieren und genießen!

Nicht gefunden was Du suchst?

Frage uns im Chat!




oder nutze unsere kostenlose Rückruf-Funktion.
close-link
Alles ok?

Du bist so ruhig...



Benötigst Du Hilfe?

Rede im Chat mit einem unserer Mitarbeiter oder nutze die kostenlose Rückruf-Funktion - 24/7
close-link